accueil besac

Debussy’s corner   :   Debussy und Lyrik im Dialog


Am 17. Juli um 19.30 Uhr findet im Goethe-Institut, im Rahmen der Jubiläumsfeier “60 Jahre Städtepartnerschaft Freiburg-Besançon”,  ein poetisches Konzert statt, mit Klavierwerken von Debussy, das von der Deutsch-französischen Gesellschaft Freiburg, dem Centre Culturel Français, und dem Referat für Internationale Beziehungen veranstaltet wird.
Der große französische Komponist ließ sich von den Dichtern inspirieren und regt selbst durch seine Musik heutige Lyriker an. Das Konzert ist wie ein wandelndes Echo zwischen widerhallenden Spiegelbildern gedacht: es ist ein Dialog zwischen dem Klavier und dem Gesang, der Musik und der Lyrik von François Migeot, der französischen und der deutschen Sprache, denn alle Texte werden übersetzt. Ein originelles Konzept, wie es Consonances aus Besançon immer wieder entwickelt.

Musik: Chansons de Bilitis, Fêtes galantes, Auszüge aus Children’s corner, den Préludes, L’isle joyeuse.

Carolin Neukamm, Mezzosopran aus Freiburg, Yves Descharmes, Klavier, François Migeot, Judith Alvarado und Liliane Tuetey, Sprecher aus Besançon.